Gelesen von Stefan Kaminski.

Die Reise zum Mittelpunkt der Erde ist einer der bekanntesten Romane des französischen Schriftstellers Jules Verne. Im Mittelpunkt der Geschichte steht der eigensinnige Geologie-Professor Otto Lidenbrock aus Hamburg. In einem alten Dokument macht er eine wissenschaftliche Entdeckung: zusammen mit seinem Neffen und Assistenten Axel entziffert er die darin enthaltene Geheimschrift. Danach müssen sie in den Krater des isländischen Vulkans Sneffels Yocul steigen, um zum Mittelpunkt der Erde zu gelangen. Professor Lidenbrock ist Feuer und Flamme, als echter Geologe beschließt er, auf diese Reise zu gehen. Der ängstliche Axel und der isländische Eiderentenjäger Hans Bjelke begleiten ihn und klettern in den besagten Krater. Und auf dem Kraterboden finden sie tatsächlich den Eingang einer Höhle…