Am Abend des 4. April ist Burak mit seinen Freunden Ömer und Seltunc unterwegs, beim Getränkekaufen treffen sie zufällig Alex und Jamal. Zu fünft ziehen die jungen Männer weiter. Sie haben an diesem Abend nichts Bestimmtes geplant, wollen nur etwas trinken und sich unterhalten. Zuerst sind sie in einem Park, später an der Rudower Straße, wo ein Mann um 1:15 Uhr auf sie schießt. Eine Rekonstruktion der Tatnacht mit Buraks Begleitern.

Im April 2012 wurde der junge Burak Bektas auf offener Straße in Berlin-Neukölln erschossen, zwei seiner Freunde schwer verletzt. Der Täter bleibt unerkannt, die Hintergründe bis heute rätselhaft, die polizeilichen Ermittlungen ohne Ergebnis. In neun aufeinander aufbauenden Folgen untersucht der Podcast den Fall und geht allen Spuren nach, von der Tatnacht bis zum heutigen Tag.