Franziskas Mutter macht immer Pläne – Langzeitpläne, Kurzzeitpläne und Pläne für den nächsten Moment. Franziska hat sich nie Gedanken darüber gemacht, wie sie das findet. Doch als sie mit Nora ein Referat über die Steinzeit halten soll, ändert sich alles: Keiner in der Klasse kann Nora leiden, und auch das war schon immer so. Bis auf einmal ein riesiger Neandertaler auftaucht, der Franziskas Gedanken über das Leben gehörig durcheinanderbringt. Eine einfühlsame Geschichte darüber, wie Phantasie und Mut die Frage danach, was normal und richtig ist, ganz neu stellen.