„Über Bord“ erzählt die Geschichte eines Millionärssohnes. Als er von einem Luxusdampfer ins Wasser fällt, wird er von einem Fischkutter gerettet. Dort muss er als Schiffsjunge arbeiten.

Bekannt geworden ist Rudyard Kipling durch seine beiden Dschungelbücher und den Roman „Kim“. Als erster englischsprachiger Autor wurde er 1907 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Elf Jahre zuvor entstand der Roman „Über Bord“, eine Mischung aus Abenteuer-, Bildungsroman und Sozialstudie mit autobiographischen Zügen. Der Autor verarbeitet darin seine persönlichen Erfahrungen in den aufstrebenden USA.