Imray hatte das Unmögliche vollbracht; ohne eine Zeile zu hinterlassen, aus unbegreiflichen Gründen, in der Blüte der Jahre, an der Schwelle einer Karriere, hatte er die Welt verlassen – das heißt: die kleine indische Station, in der er lebte. Tags vorher war er noch frisch und wohlauf gewesen, vergnügt und emsig tätig an den Billardtischen seines Klubs. Am Morgen darauf war er nicht mehr zu finden, und alle Nachforschungen nach ihm blieben erfolglos.

Wir präsentieren in der Gruselgruft bekannte und unbekannte Schauer-Storys der besten Horror-Autoren. Ihre grauenhaften Gestalten aus dem Dunkel stellen teuflische Dinge an, um harmlose Menschen wie Sie in schlotternde Zuhörer zu verwandeln. Vielleicht landen Sie auch mit einem Schrei des Entsetzens im unheimlichen Haus der Hexe, im engen Sarg, in der Küche des Giftmischers oder auf dem mondbeschienenen Galgenplatz, wo die Leichenräuber aktiv sind, um Dr. Frankenstein zu beliefern, der sein Monster erschaffen will.