Leonie will einen eigenen Wagen, ihr Vater will nicht nachgeben. Max möchte ein Bistro eröffnen und plötzlich ist Leonie auf etwas ganz anderes scharf… so scharf wie Papis Pausenbrote!

“Papis Liebling” erschien 2002 als Erstlingswerk des Labels hystereo und ist auf CD inzwischen längst vergriffen. Anlässlich der Veröffentlichung von “meinTag” ist nun auch “Papis Liebling” wieder erhältlich – in leicht nachgewürzter Fassung und so günstig wie ein Busticket für die Kurzstrecke…