Am Abend des 1. Juli 2002 stoßen über dem Bodensee-Städtchen Überlingen zwei Flugzeuge zusammen: eine russische Passagiermaschine und ein deutscher Frachtflieger. 71 Menschen sterben. Laut offiziellem Untersuchungsbericht trägt die damals zuständige schweizerische Luftaufsicht die Verantwortung für das Unglück. Doch warum wurden entscheidende Passagen des Untersuchungsberichts ganz offensichtlich gekürzt? Und warum wurde das Kollisionswarnsystem der Frachtmaschine nie gefunden? – Hacker T-Rex entdeckt eine Wahrheit, die ganz und gar unaussprechlich ist…