Am Rande einer großen Stadt liegt die Ruine eines Amphitheaters. Und neuerdings spricht es sich bei den Menschen herum, dass dort ein Kind lebt, merkwürdig angezogen und mit Namen Momo. Momo lehnt es ab, in der Stadt zu leben – und irgendwann haben sich alle damit abgefunden. Bald merken die Leute sogar, dass sie Momo brauchen, denn sie kann etwas ganz Besonderes: zuhören. So gewinnt sie richtig gute Freunde. Aber dann fällt ein Schatten über die Gegend: Die grauen Herren erscheinen, um den Menschen ihre Zeit zu stehlen!