Laura reist mit ihrer Familie nach China. Ihre Mutter soll zum Frühlingsfest in Beijing ein Cello-Konzert geben. Den kleinen Stern nimmt Laura mit und verliert ihn auf der großen Reise. Das chinesische Mädchen, Ling-Ling, findet ihn und beide Mädchen treffen sich zum ersten Mal in der Oper. Als der Stern Laura erkennt und zu ihr will, kommt es zu einem Gerangel. Dabei wird das Monsterkostüm Nian, halb Hund, halb Löwe, der nach einer alten chinesischen Legende in der dunkelsten Nacht des Jahres, in der Nacht vor Neujahr, auftritt, um die Menschen zu erschrecken, lebendig…