Hochmut kommt vor dem Fall
Hochmut kommt vor dem Fall Emma ist entnervt, weil sie ihren kleinen Bruder Elliot zum Reitunterricht begleiten soll. Als sie Elliots Reitlehrer Ash kennen lernt, ist sie verwirrt: Ash ist nämlich ein attraktiver, charmanter junger Mann. Aber wie Emma nun mal ist, fängt sie nicht an, mit Ash zu flirten, sondern spielt die unnahbare Alleskönnerin. Das hat zunächst einige peinliche Momente für Emma zur Folge, bedingt aber schließlich ein dramatisches Ereignis: Ein Pferd erleidet eine Vergiftung, weil Emma die Warnungen von Ash nicht ernst genommen hat. Emma versucht, ihren Fehler gutzumachen. Derweil hat Lewis ganz andere Probleme. Er ist für einen Nachwuchsforscher-Preis nominiert und die Verleihung soll in großem Rahmen stattfinden. Lewis fragt Cleo, ob sie ihn begleitet, aber Cleo lehnt ab. Charlotte bringt sich selbst als Begleitung ins Spiel und Lewis sagt überrumpelt zu. Doch dann überlegt es sich Cleo anders…

Nachhilfestunden
Nachhilfestunden Cleo ist durch die Biologieprüfung gerasselt und entsprechend unglücklich. Sie weiß nämlich auch, woran es gelegen hat: ihr fehlt das gemeinsame Lernen mit Lewis. Trotzdem will sie ihn nicht bitten, ihr zu helfen. Don, Cleos Vater, überredet den Biologielehrer, dass sie die Prüfung wiederholen darf. Am Wochenende vorher bekommt sie Nachhilfe, und zwar ausgerechnet von Charlotte, ihrer Erzfeindin, die sich weiterhin an Lewis ranmacht. Die Meerjungfrauen fürchten, Charlotte könnte ihr Geheimnis lüften. Erst recht, als sie von Lewis erfahren, dass er mit Charlotte eine Ausflug nach Mako Island unternehmen will…