Wünsch dir was
Lewis ist aus dem Häuschen. Er hat im Internet ein Buch aufgetrieben, das seiner Meinung nach alles Wissenswerte über Meerjungfrauen enthält. Unter anderem wird auch die Zubereitung eine Zauberpaste beschrieben, die es Meerjungfrauen ermöglichen soll, Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen. Emma und Rikki halten das Ganze für Blödsinn, lassen sich aber von Cleo und Lewis überzeugen, es einfach mal zu versuchen. Als das Zaubermittel fertig ist, wirkt es nicht. Rikki fühlt sich bestätigt. Doch Cleo versucht es erneut, und bei ihr funktioniert es: Ein Wunsch ihrer Schwester Kim geht prompt in Erfüllung. Cleo und Lewis bleibt wenig Zeit, sich darüber zu freuen, denn das übrig gebliebene Zaubermittel führt im Kühlraum des Juice Net Cafés ein unangenehmes Eigenleben…

Verflixtes Fischmenü
Cleo und Kim fürchten, ihr Vater könnte sich verliebt haben, und das so schnell nach der Trennung von ihrer Mutter! Als Don seinen Töchtern morgens mitteilt, dass Besuch zum Abendessen kommt, halten die Schwestern eben diese Annette für die neue Liebe ihres Vaters. Als Annette am Abend mit ihrer Tochter im Schlepptau auftaucht, traut Cleo ihren Augen nicht. Annettes Tochter ist nämlich niemand anders als Charlotte. Wenig später steht Lewis vor der Tür und will Cleo erklären, dass zwischen ihm und Charlotte nichts läuft. Als schließlich auch noch Emma und Rikki auf der Bildfläche erscheinen, um Cleo beizustehen, entwickelt sich der Abend endgültig chaotisch.