Malcolm Max stellt sich den Geistern und Dämonen seiner Vergangenheit sowohl im übertragenen als auch im buchstäblichen Sinn. Auf dem Schloss seiner Ahnen versucht er das Geheimnis jener Nacht zu lüften, in der seine Eltern Opfer der „Schwarzen Engel“ wurden. Dadurch weckt er Geister der Vergangenheit, die er besser in ihren Gräbern hätte ruhen lassen sollen. In die Riege der ungebetenen Gäste dieser Nacht reihen sich neben mörderischen Spukgestalten, die ganz versessen auf den Tod unseres Helden sind, die vom selben Verlangen beseelten „Schwarzen Engel“ und zu guter Letzt auch noch Malcolms von den Toten auferstandener Vater ein. Alles in allem sieht es nicht gut für den Agenten der “ Custodes lucis“ und seine Begleiterin Charisma aus, die am Ende dieser Nacht nicht mehr an seiner Seite weilen wird …