Im 13. Jahrhundert wurde der machtbesessene Shogun Tokamado Yamaguchi in einer gewaltigen Schlacht vernichtend geschlagen. Heute erinnert nur noch ein steinerner, scheinbar toter Garten an seine Schreckensherrschaft. Wer sich jedoch nachts in dieses Gebiet hinein wagt, findet sich in einer blühenden Blumenpracht wieder, die allerdings tödliche Gefahren birgt. Niemand, der sich zu jener Stunde in den Horrorgarten des Samurais wagte, hat ihn jemals wieder lebend verlassen. Trotz der Warnung Einheimischer nehmen der amerikanische Professor Bartlett, seine Tochter Susan und deren Freund Mike Harris dieses Risiko auf sich und lernen bald selbst den tödlichen Schrecken kennen …