Rick McCourtney wurde von seinem Onkel Finch in seinem Testament bedacht. Doch das Erbe ist an drei Bedingungen geknüpft. Eine davon ist, dass Rick und seine Frau Sandra, die ein Kind erwartet, mindestens ein Jahr in dem kleinen Städtchen „Storeyville“ leben sollen. Kurze Zeit, nach dem das junge Paar dort eingetroffen ist, sieht Sandra ein giftig grünes Leuchten am Himmel, das direkt aus dem unheimlichen Tempel im Ortsinneren zu kommen scheint. In den umliegenden Ortschaften geht das Gerücht um, die Einwohner von „Storeyville“ seien Götzendiener. Merkwürdige Dinge sollen sich dort ereignet haben, seit vor über 50 Jahren ein Meteorit heruntergekommen ist. Und mit jedem Tag, den sie in „Storeyville“ zubringt, wird der jungen Frau bewusster, dass die Erzählungen der Wahrheit entsprechen. Mit dem Himmelskörper ist etwas auf die Erde gelangt, das jenseits unserer Vorstellungskraft liegt. Etwas, das Einfluss auf die Menschen nimmt und ein grauenvolles Ziel verfolgt…