Urplötzlich war der Sturm da. Ohne Vorwarnung, wie aus heiterem Himmel. Die Yacht hatte keine Chance gegen die mannshohen Wellen. Die beiden Pärchen, die eigentlich geplant hatten, ein paar fröhliche Stunden an Bord zu verbringen, landen als Schiffbrüchige auf einer unbekannten Insel. Dort scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Einzige Spur einer Zivilisation ist ein uralter, heruntergekommener Leuchtturm, in dem sie ihr Lager für die Nacht aufschlagen. Doch dies ist ein schwerwiegender Fehler. Das alte Gemäuer wird zu ihrem Gefängnis. Sie entdecken Spuren eines jahrhundertealten Wolfskultes und schon bald machen sie Bekanntschaft mit einem Wesen, das ihren schlimmsten Alpträumen entsprungen zu sein scheint. Aus dem Dunkeln schlägt die Bestie zu und holt sich ihre Opfer.