Der König liebt es, Späße zu machen, er veranstaltet gern große Feste, um seinen Hof zu unterhalten, er hält einen verkrüppelten Narren und eine zwergenhafte Tänzerin an seinem Hof gefangen, nur zu seinem Vergnügen, er lacht über den Krüppel und gibt ihm den Namen ‚Hopp-Frosch‘, weil jener nicht richtig laufen kann.
Auch von den sieben Ministern des königlichen Kabinetts kann Hopp-Frosch keine Hilfe erwarten, doch eines Tages wird ein großes Maskenfest veranstaltet und Hopp-Frosch sieht die Möglichkeit der Befreiung und der Rache…