Die Ritterin Johanna hat es nicht leicht. Egal ob ihre vier dummen Brüder die Burg des Ritters Siegbert angreifen, oder ob der gefürchtete Schwarze Ritter Bauerndörfer plündert. Immer wieder muss sie mit Herz und Verstand verzwickte Situationen lösen. Johanna kann zwar ihr Schwert schneller schwingen, als ihre kraftstrotzenden Brüder, doch zum Glück ist das nur ganz selten notwendig, und falls es doch einmal kritisch wird, kann sie sich auf ihr Pferd Morgentau verlassen: Dem schnellsten Pferd im ganzen Land.