Es war einmal ein überdimensionales Meerschwein, das die Erde auffraß. Drei haben überlebt und ließen ihre Erlebnisse niederschreiben: Die Ärzte.

Die beste Band der Welt mal ganz anders: Anlässlich der Veröffentlichung des Buches von Fanclubchef Markus Karg über die Ärzte („Ein überdimensionales Meerschein frisst die Welt auf“), ging die Band auf Lesereise. Wo andere Schriftsteller mit viel Glück und vielen Schnittchen 50 verirrte Gestalten in ein Hinterzimmer der Stadtteilbücherei locken, füllten die Ärzte im September 2001 ganze Kinosäle von Lübeck bis nach Wien. In der Bibel über die Ärzte geht es hauptsächlich um Anekdoten aus dem Musikerdasein der Band, man erfährt wie Bela „nackig vorm Fahrstuhl“ stand, man erfährt vom „Asshole of the year“ oder „Heroin für Katzen“, kurzweiliges über den Zustand der Welt und alles andere als Tristesse Royale. Diese offizielle Hörbuch-CD zur Ärzte-Lesetour ist unter dem Titel „Männer haben kein Gehirn“ ausschließlich als freier Download erhältlich.