Wie ungerecht es beim Erben doch zugeht: Der eine Bruder bekommt eine Mühle, der zweite einen edlen Esel und der dritte nur noch den alten Kater. Aber Müllerbursche Jonas lässt sich davon nicht entmutigen und weigert sich standhaft, aus seinem Kater Raspumurr Handschuhe zu machen. Zum Glück, denn sonst hätte er nie erfahren, dass dieser Kater nicht nur sprechen kann, sondern auch außergewöhnlich klug ist! Raspumurr wird zum gestiefelten Kater und hat sich nicht weniger vorgenommen, als Jonas zum glücklichsten Mann auf der Welt zu machen. Immerhin ist Jonas der liebreizenden, abenteuerlustigen Prinzessin Liane aufgefallen, die gerne heimlich als einfache Magd verkleidet aus dem Schloss schleicht. Mehr noch: Sie haben sich bereits verliebt. Aber da gibt es noch den bösen Zauberer Zarambara. Mit dem ist nicht zu spaßen! Er entführt Liane in sein dunkles Zauberschloss. Nun sind Jonas‘ Mut und die Klugheit des gestiefelten Katers höchst gefragt, um diese Geschichte gut ausgehen zu lassen.