England im Jahr 1902. Dr. Watson beschließt, erneut zu heiraten, und der Meisterdetektiv Sherlock Holmes bereitet sich auf den Ruhestand vor. Im Hampstead Heath, einem Park nördlich von London, scheint eine reißende Bestie ihr Unwesen zu treiben. Man vermutet, dass der Hund der Baskervilles wieder auferstanden ist.

Holmes schenkt diesem Fall nur beiläufig Interesse und geht mit Watson einem Fall in Frankreich nach. Auf der Überfahrt zurück nach England werden sie in einen Mordfall verwickelt. Alle Fälle scheinen einen Zusammenhang aufzuweisen, und der Meisterdetektiv Holmes schafft es, die Fäden zu verknüpfen und den gordischen Knoten zu lösen.