Nachdem zwei Spionagesatelliten der USA über chinesischem Weltraum zerstört wurden, spitzt sich die weltpolitische Lage weiter zu. Um die eigenen, essentiellen Interessen im nahen Weltraum zu schützen, legt die Bundesdeutsche Regierung ein beispielhaftes (geheimes) Weltraum-Programm auf. Es soll eine neue Generation von Abfangjägern entwickelt werden, die es den europäischen Bündnispartnern ermöglicht, zu jeder Zeit im Weltraum und damit in Reichweite der eigenen Kommunikationssatelliten präsent zu sein. Als die Nachricht vom ersten bemannten Probeflug dieses neuen Systems die Runde macht, kann die Regierung nicht anders handeln, als die Weltpresse zu informieren. Doch beim ersten bemannten Probeflug kommt es zu einem Zwischenfall: Das Testflugzeug, die „DRAAKEN“ verschwindet von den Radarschirmen der Luftüberwachung. Sekunden später zeigen die Radarschirme ein riesiges Objekt im Weltraum über Europa…