Vom Ende aller Kriege – Friedensentwürfe der Philosophie

Zwar soll der Krieg der Vater aller Dinge sein, aber die Menschheit träumt von einem weltumspannenden ewigen Frieden. Seit mehr als 2.000 Jahren versucht die Philosophie, diesen Traum als realisierbare Vision zu denken und Konzeptionen für einen institutionell gesicherten Frieden zu entwickeln, der mehr ist als ein bloßer Waffenstillstand. Heute, wo die Alternative „Weltfrieden oder Weltvernichtung“ droht, erscheinen solche Überlegungen dringender denn je.

Krieg – Die dunkle Seite der Menschheit

Das 20. Jahrhundert wird als eines der blutigsten in die Geschichte der Menschheit eingehen. Und doch ist es nur eine Fortsetzung von 14.600 kriegerischen Konflikten, die aus den letzten 5.600 Jahren menschlicher Geschichte überliefert sind. Die Sendung geht der Frage nach, ob Kriege, die wir gerne als Ausnahme darstellen, nicht vielleicht eine anthropologische Konstante – und damit Normalzustand – sind.

Download
Teil 1
Teil 2

Nutzungshinweis
Mit rechter Maustaste auf die Links oben und “Ziel speichern unter…” kannst du die Datei auf deinen Computer herunterladen. Mit linker Maustaste kannst du die Datei direkt im Browser mit entsprechendem Plugin abspielen.