Würde – Philosophische Grundlagen und aktuelle Fragen

Die Würde des Menschen ist im Grundgesetz fest verankert. Dennoch wird sie gegenwärtig kontrovers diskutiert. Ist sie wirklich unantastbar, oder ist es nicht doch in manchen extremen Fällen erlaubt oder sogar geboten, sie zugunsten anderer zentraler Werte einzuschränken? Können wir unsere Würde selber verletzen oder verspielen?

Empathie und Mitgefühl – Bausteine des Überlebens

„Urteile nie über einen anderen Menschen, bevor du nicht einen Mond in seinen Mokassins gewandert bist“ lautet eine alte indianische Redensart. Sie spricht die natürliche Begabung zum Mitfühlen an, die menschliche Empathie. Die Sendung beschreibt einige der unterschiedlichen Positionen, die Mitleid und Mitfühlen in der Ideengeschichte eingenommen haben und erörtert die Bedeutung von Spiegelneuronen.

Vom Zauber der Großzügigkeit – Sich verschwenden

Hat sie noch einen Platz in unserer sachlichen, durchrationalisierten, von unzähligen Regeln geordneten Welt? Fortuna, die Großzügigkeit. In alter Zeit war sie als „Gnade“ ein göttliches Vorrecht, dann ein herrschaftliches der Könige. In der christlichen Religion hat sie als „Güte“ einen Platz bekommen. Bis heute ist gerade das ‚unverdiente’ und unvorhergesehene Glück wichtig für das menschliche Miteinander!

Download
Teil 2

Nutzungshinweis
Mit rechter Maustaste und “Ziel speichern unter…” kannst du die Datei auf deinen Computer herunterladen. Mit linker Maustaste kannst du die Datei direkt im Browser mit entsprechendem Plugin abspielen.