Kommissar Döring hat sich, um das Leben einer Geisel zu retten, unkonventioneller Verhörmethoden bedient. Verständlich, aber nicht erlaubt. Kann und will Bettina Breuer den Kollegen schützen?

Dieser Fall wird in der Rückschau rekonstruiert, als Döring sich bei einer internen Befragung durch einen Vorgesetzten für sein Verhalten bei den Ermittlungen zu verantworten hat. Ein betuchter Hamburger Unternehmer hatte der Polizei erst nach der ersten missglückten Lösegeld-Übergabe die Entführung seiner Ehefrau gemeldet.

Die Kommissare Breuer und Döring ermittelten unter Hochdruck, um das Leben der Geisel zu retten. Döring hatte alsbald einen Verdächtigen im Visier. Er war sich völlig sicher, aber konnte kein Geständnis erwirken. In seiner Not und Wut schoss er über das Ziel hinaus.