Ungewollt störren Andi Meisfeld und sein Freund Armin ein Theaterstück. Die Königin von Meisenstedt hat aber ein Einsehen und gibt den beiden nur eine kleine Strafarbeit. Sie sollen sich im Abschnitt 4 bei den so genannten ’13 Röhren’ umschauen, ob dort alles in bester Ordnung ist, da am darauf folgenden Montag dort gebaut werden soll. Aber niemand ahnt, was Andi und Armin dort erleben. Was ist bloß in Röhre 13 los? Was sind das für eigenartige Geräusche? Wo kommen die her? Ist es Spuk? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter?